20.06.2020 -> Konjunkturpaket der Bundesregierung – befristete Senkung der Umsatzsteuersätze

Das Bundeskabinett hat am 12.06.2020 erste umfangreiche Maßnahmen des Konjunkturpakets beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie entschlossen anzugehen. Dazu zählen insbesondere die befristete Senkung der Umsatzsteuer im zweiten Halbjahr 2020, ein Kinderbonus von 300 Euro, steuerliche Erleichterungen bei Abschreibungen für Unternehmen sowie weitreichende Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen.

Dies hat auch Auswirkungen auf die Rechnungslegung durch die Zahnarztpraxen ab 01.07.2020: Die Umsatzsteuer wird befristet vom 1.7.2020 bis 31.12.2020 gesenkt. Der reguläre Steuersatz sinkt dabei von 19 % auf 16 %, der reduzierte Steuersatz von 7 % auf 5 %.

Die Leistungen einer Zahnarztpraxis sind überwiegend – aber nicht abschließend !  – gemäß § 4 Nr. 14 a) UStG umsatzsteuerfrei, wenn die erbrachten Leistungen einen therapeutischen oder diagnostischen Bezug (zahnärztliche Heilbehandlung) haben. Die Befreiung greift nicht für Leistungen ohne therapeutischen Bezug (kosmetische Behandlungen, Bleaching ohne medizinische Indikation).

Soweit Leistungen umsatzsteuerpflichtig sind, kommt der Regelsteuersatz (01.07.-31.12.2020 = 16%) zur Anwendung. Nur zahntechnische Leistungen oder Lieferung/Wiederherstellung von Zahnprothesen unterliegen dem ermäßigten Umsatzsteuersatz (01.07.-31.12.2020 = 5%).

Bitte beachten Sie diese Änderungen und passen die Vorlagen entsprechend an. Bei Detailfragen stehen Ihre Steuerberater sicherlich gerne zur Verfügung.

19.06.2020 – > Freiberufler schlagen Alarm | Handelsblatt am 16.06.2020

Freiberufler schlagen Alarm – und fürchten um mindestens 400.000 Stellen. Vor allem vielen kleinen Selbstständigen brechen die Aufträge weg. Und sie blicken pessimistisch in die Zukunft. Der Gründerkultur in Deutschland drohe ein nachhaltiger Schaden, schreibt das Handelsblatt am 16.06.2020 und nimmt Bezug auf eine repräsentative Umfrage des BFB unter 2.600 Freiberuflern, die zwischen Mitte Mai und Mitte Juni erhoben und ausgewertet wurde.

Artikel: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/coronakrise-freiberufler-schlagen-alarm-und-fuerchten-um-mindestens-400-000-stellen/25918574.html?ticket=ST-2291960-QemGEl5eLep2bjyvMpa0-ap1

Abschlussprüfungen Sommer 2020 -> Praktische und Mündliche Prüfungstermine im Juni 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Prüflinge,

wie bereits bekannt gegeben, sind die Ergebnisse der schriftlichen Prüfungen an Sie alle ausgebracht. Zudem beachten Sie bitte die in dem Schreiben angegebenen Termine der praktischen sowie mündlichen Prüfungen, sowie die jeweils mitgeteilten Prüfungsörtlichkeiten! Insbesondere sollten Sie auch die ebenfalls mitgesendeten Hygienevorschriften beachten, da für uns Ihre Gesundheit an oberster Stelle steht.

Sofern in Ihrem Schreiben auch explizit eine Kontaktperson angegeben sein sollte, raten wir dazu an, dass Sie umgehend mit den Damen und Herren auch den Kontakt persönlich aufnehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für die weiteren Prüfungen und wünschen bereits heute für die berufliche sowie private Zukunft alles Gute!  Bei Rückfragen stehen wir Ihnen während unserer Geschäftszeiten und auch fernmündlich gerne unterstützend zur Verfügung: 0651 999 858 0.

Mit den besten Grüßen,

Ihre Geschäftsstelle der BZK Trier

Seminarhinweis 06.06.2020: ABSAGE des Notfalltages am 06.06.2020

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle!
Daher hat sich die Bezirkszahnärztekammer Trier, zusammen mit den Referentinnen und Referenten, dazu entschieden den Notfalltag am 6.6.2020 abzusagen.
Wir möchten damit den gegenwärtigen Vorschriften und Hygiene-Standards genüge tun und nicht unnötig zu Neuinfektionen beitragen, zumal eben alle Stationen des Notfalltages eine enge Zusammenarbeit bedingen und alle Referenten im Notdienst tätig sind und dort eben auch alle gesund gebraucht werden.
Wir bitten um Verständnis und freuen uns darauf den Termin baldmöglichst mit Ihnen nachholen zu können!
Beste Grüße und bleiben Sie gesund!
Ihr Team der BZK Trier

Wichtige Informationen zum Kurs am 3.6.2020: Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ZFA´s

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer,

wir freuen uns darüber am 03.06.2020 den Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für Sie stattfinden lassen zu können.

Aufgrund der geltenden Hygienevorschriften und da Ihre Gesundheit für uns oberste Priorität hat, haben wir uns dazu entschlossen, den Kurs erheblich zu entzerren und einen sonst für bis zu 300 Kursteilnehmer geeigneten Kursraum mit kleiner Teilnehmerzahl nur zu besetzen. Der Kurs wird daher am 3.6.2020 zunächst um 09.00 Uhr stattfinden und sodann ein weiterer Kurs um 15.00 Uhr. Dazwischen wird ein Hygienteam die Räumlichkeiten, Tische und Stühle allesamt reinigen.

Der Kurs ist vollständig ausgebucht. Sie können mithin nur dann an einem der Kurse teilnehmen, wenn Sie dazu schriftlich von uns eingeladen wurden und Ihre Anmeldung so von uns bestätigt wurde. Zudem beachten Sie bitte sodann, zu welcher Uhrzeit Sie eingeladen sind, da ein Tausch nur im Einzelfall möglich ist. Sollten Sie keine Bestätigung erhalten haben, konnten wir Ihre Anmeldung leider nicht mehr berücksichtigen. Allerdings beabsichtigen wir einen weiteren Kurs baldig umzusetzen und nehmen Sie gerne auf die Warteliste auf. Zudem haben Sie alle das neueste Kursskript (Stand Mai 2020) erhalten und mit der Einladung auch den Hinweis auf unsere Hygienregelungen, welche zwingend einzuhalten sind:

– Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) bleiben Sie bitte zu Hause. Insbesondere auch dann, wenn Symptome im Zeitraum der Veranstaltung auftreten.

– Bitte bringen Sie einen eigenen Mund-Nasenschutz mit!

– Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen.

– Mindestabstand von 1,5 m einhalten, keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.

– Richtiges Händewaschen mit Seife (20-30 Sekunden) oder alternativ hygienische Händedesinfektion für 30 Sekunden.

– Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie ebenfalls, Ihre Getränke selbst mitzubringen. Wir werden dementsprechend weder ein Catering noch Getränke stellen.

Bitte beachten Sie die Hygieneregelungen: WICHTIGE TEILNAHMEINFORMATION zur Kursteilnahme am 3.6.2020, BZK Trier