Leistungsfähigkeit mit weniger Personal in der Zahnarztpraxis – was tun?

Für: Zahnarzt/-ärztin

06. Jul.

TERMIN(E)

06.07.2024: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

GEBÜHR

65,00 € je Teilnehmer*in

36 Plätze frei
PROGRAMM

Leistungsfähigkeit mit weniger Personal in der Zahnarztpraxis – was tun?
Anregungen sowie Erfahrungen zur praktischen Lösung

Personalmangel – Ein Thema, das alle bereits beschäftigt hat.
Kompetentes Personal ist für die hochqualifizierte zahnärztliche Arbeit in der Praxis ein Schlüsselfaktor. Was tun, wenn frustrierte Recruiter vergebens Arbeitsgesuche auf den Markt werfen oder wenn sich langjähriges Personal mit einem neuzeitlichen Kompetenzzugewinn schwer tut? Manche Bereiche zahnmedizinischer Tätigkeiten sind ohne leistungsgewillte Mitarbeiter nicht darstellbar. Andere moderne Funktionen sind mit fortschrittlichen und digitalisierten Abläufen durch den Behandler alleine zu leisten. Bei einem dezimierten Mitarbeiterpool folgt daraus: Rationalisieren, Adaptieren, Modernisieren und vom Digitalisieren profitieren – sofern man effiziente Praxisprozesse beibehalten möchte. Die Erfahrungen sind aus erster Hand und beschreiben Methoden, die sich in eigener Praxis bewährt haben. Sie bieten eine Möglichkeit, das Dilemma der immer weniger vorhandenen, zuarbeitenden Menschen zu kompensieren. Die kollegiale und interaktive Session bietet reichlich Möglichkeiten der Diskussion.

Anmeldeschluss ist der 03.07.2024.

Bitte beachten Sie: Die Teilnahmebedingung richtet sich nach den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Hygienerichtlinien.

TAGUNGSORT
06.07.2024:
Bezirkszahnärztekammer Trier
-Geschäftsstelle-
Loebstr. 18
54292 Trier
REFERENT(EN)

Dr. med. dent. Gregor Gutsche, Koblenz

TEILNEHMER

Zahnärztinnen und Zahnärzte

Auf das „Freiwillige Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer“ wird diese Fortbildung mit 2 Fortbildungspunkten angerechnet.

Begrenzung auf 36 Teilnehmer/innen