20.03.2020 -> Gemeinsames Sonderrundschreiben der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz und der KZV Rheinland-Pfal: Sars-CoV-2/COVID 19

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Damen und Herren,

anbei das heutige Sonderrundschreiben der LZK Rheinland-Pfalz und der KZVRLP, zu Ihrer Information und Kenntnisnahme.

Coronavirus_Gemeinsames SR LZK und KZV

Hier auch der Hinweis auf die  Seite der KZVRLP 

Viele Grüße und bitte bleiben Sie gesund!

20.03.2020 -> Bundeszahnärztekammer zur aktuellen Situation in der Corona-Krise

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat sich mit den zahnärztlichen Körperschaften auf Bundes- und Landesebene und dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Zentrales Ergebnis: die zahnärztliche Versorgung soll weiterhin aufrechterhalten werden (Sicherstellungsauftrag). Praxisschließungen können nicht von der BZÄK oder den (Landes-)Zahnärztekammern, sondern nur vom zuständigen Gesetzgeber angeordnet werden – sei es auf Bundesebene oder in einzelnen Regionen. Schließungen sind aktuell nicht vorgesehen.Zugleich gibt es folgende News und Pressemeldungen, welche Sie allesamt auf der Seite der BZÄK https://www.bzaek.de/  einsehen können:

KZBV und BZÄK: Finanzieller Schutzschirm auch für Zahnarztpraxen!

Bundeszahnärztekammer zur aktuellen Situation in der Corona-Krise

Coronavirus: Zahnärztliche Versorgung soll bundesweit aufrechterhalten werden

Wir verstehen die Sorgen und Nöte, denen die Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie auch deren sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurzeit tagtäglich gegenüberstehen. Wir wissen, dass vielen Praxen die Schutzkleidung ausgeht oder manche bereits keine mehr haben – wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir sind im ständigen Kontakt mit allen wichtigen Akteuren, um schnell und angemessen reagieren zu können. Wir stellen den Zahnarztpraxen auf unserer Website alle verfügbaren Informationen zur zahnärztlichen Behandlung während der Corona-Pandemie zusammen. Die Informationen werden laufend aktualisiert.

Bitte informieren Sie sich hier regelmäßig über den aktuellen Stand!

Vielen Dank!

19.03.2020 – > Verlautbarung der Landeszahnärztekammer Mainz -> Empfehlungen der Landeszahnärztekammer zum Coronavirus

Covid-19 ->> Die Empfehlungen der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz hinsichtlich der Entwicklung der durch das Coronavirus verursachten Pandemie finden Sie nachfolgend:

Homepage_Covid 19 Empfehlungen der LZK RLP

Den Text können Sie auch direkt der Seite der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz entnehmen, wie folgt:

https://www.lzk.de/medien/meldungen/2020-03-17-empfehlung-corona/

19.03.2020 -> Das Wirtschaftsministerium informiert: Unterstützung von Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise

Das Wirtschaftsministerium informierte mit Schreiben vom 17.03.2020 über die Unterstützung von Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise.

Das Schreiben finden Sie hier: Das Wirtschaftsministerium informiert über die Unterstützung von Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise, Stand 17.03.2020

19.03.2020 -> Corona: Geschäftsstelle / Publikumsverkehr / Veranstaltungen / Prüfungen

Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter haben in dieser Zeit für uns oberste Priorität. In den vergangenen Wochen haben wir hierzu alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, um den Geschäftsbetrieb in dieser für uns alle schwierigen Zeit zuverlässig und in gewohnter Qualität fortzuführen. So ersetzen wir beispielsweise nunmehr zahlreiche Meetings primär durch Telefonkonferenzen etc. Der weitere Verlauf der Ausbreitung des Corona-Virus ist derzeit für uns alle zugleich noch kaum abzusehen. Um u.a. Zahnärztinnen, Zahnärzte sowie zahnmedizinisches und medizinisches Personal auf Grund der derzeitigen oder eventuell noch kommenden Arbeitsbelastung zu entlasten sowie vor gegenseitiger Infektion zu schützen, hat  die Geschäftsführung der Bezirkszahnärztekammer Trier folgendes beschlossen:

Wir möchten unseren Teil dazu beitragem, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Dazu gehört auch, dass wur zurzeit keine persönliche Beratung in unseren Geschäftsräumen anbieten können. Leider kann dies momentan zuda führen, dass unser telefonische Erreichbarkeit stark ausgelastet ist und Sie uns nicht sofort erreichen können. Wir bitten dennoch ab sofort nur telefonisch, per E-Mail oder per Post mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kammer den Kontakt zu suchen, zumal der Publikumsverkehr in den Räumlichkeiten der Kammer bereits eingeschränkt wurde. Damit Ihnen so schnell wie möglich geholfen wird, können Sie uns auch gerne unter   info@bzk-trier.de   kontaktieren. Nennen Sie uns dabei bitte unbedingt Ihr Anliegen in der Betreffzeile und bitte auch Ihre vollständigen Kontaktdaten. Vielen Dank.

Abgesagte Veranstaltungen werden wir in unserem Veranstaltungsbereich löschen beziehungsweise diese gesondert kennzeichnen.  Bitte informieren Sie sich dort oder telefonisch bei uns. 

Prüfungen im Bereich der zahnärztlichen Fort- und Weiterbildung finden aber zunächst noch wie geplant statt (Stand: 19.03.2020)

Sofern während der Schulschließung von den Berufsbildenden Schulen Arbeitsaufträge erteilt werden, wird empfohlen, diesen zuhause auch unbedingt nachzugehen. Dazu sollte sodann auch der Hauptberufsschultag genutzt werden, so dass an diesen Tagen ggf. keine weitergehenden Arbeiten in dem Ausbildungsbetrieb zu erledigen sind, wenn es der dortige Betrieb erlaubt. (Stand:19.03.2020)

Rückfragen zu einzelnen Terminen bzw. Sitzungen, Kursen / Fortbildungen oder Prüfungen, richten Sie bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BZK Geschäftsstelle, Tel.: 0651 999 858 0 . Wir unterstützen Sie auch weiterhin bei jeglichen Anfragen !